Tradition und moderner Luxus auf Bali


Reisfelder

Der tollste Ort um Urlaub im Indischen Ozean zu machen ist ein Luxushotel auf Bali. Dafür gibt es viele Gründe. Die bekannteren sind die kilometerlangen Sandstrände, das azurblaue Meer oder das überdurchschnittliche Wellnessangebot auf der Insel.



Traditioneller Reisanbau

Durch den Aufenthalt in einem Luxushotel auf Bali gibt es noch andere Möglichkeiten etwas zu erleben. Ein typisch balinesisches Motiv sind die berühmten Reisterrassen der Insel. An vielen Orten auf der indonesischen Insel gibt es diese landwirtschaftliche Tradition in ihrer ursprünglichen Form. Mit Wasserbüffeln und einfachem Gerät bringen die balinesischen Bauern die Pflanzen in die wässrigen Felder. Das Klima der subtropischen Insel und seine vulkanischen Böden sind nicht nur für Besucher ein Magnet, sondern, durch ihre Fruchtbarkeit, gut für den Anbau von Reis geeignet.

Ein Ausflug zu den Reisterrassen ist ursprünglich und gibt einen Einblick in eine längst vergangene und einfachere Zeit. Die Unterbringung der Urlauber in einem Luxushotel auf Bali ist das komplette Gegenteil. Modernste Ausstattung und höchster Komfort, das alles finden die Reisenden aus aller Welt in einem Luxushotel auf Bali. Die malerischen Reisterrassen gibt es praktisch auf der ganzen Insel. Eine Ausnahme ist lediglich der äußerste Westen der Insel. Er ist zu trocken für den Anbau von Reis. Egal in welchem Luxushotel auf Bali ein Tourist übernachtet ein Ausflug zu den Reisterrassen ist in vielen Unterkünften buchbar. Durch die immer noch große Verbreitung des traditionellen Reisanbaus sind lange Anreisen zu diesen beeindruckenden Orten meist nicht notwendig. Jeder Urlauber sollte das Luxushotel auf Bali von Zeit z Zeit verlassen und sich umzuschauen.